Meeresaquarium_Sea_Life FotoMeeresaquarium_Sea_Life Karte

Traumreise finden


weitere Kriterien auswählen
Traumreisen anzeigen

Meerwasseraquarium Bray: National Sea Life Center

Inmitten der Strandpromenade von Bray liegt das National Sea Life Center Bray. Zu den Highligts des Meerwassersaquariums zählen diverse Vorführungen wie die Fütterung von Karpfen, Seepferden, Haiden & Co und eine Tour durch Nemos Königreich. Bei diesen Vorführungen erfahren die Besucher allerlei Wissenswertes rund um die Unterwasserwelt.

Die rund 25 Meerwassersaquarien bieten einen eindrucksvollen Einblick in das Unterwasserleben und beherbergen unter anderem das größte Haibecken Irlands. Seit 2011 gibt es das neue Meerwassersaquarium Dragons Den, das sich speziell den Seepferdchen und Seedrachen widmet.

Die tierischen Stars des Meeresaquariums sind die meterlangen Riffhaie, ein riesiger Pazifik-Oktupus, der in der Lage ist Puzzles zu lösen, um an sein Futter zu kommen, rund 45 Prinhas, Stachelrochen, und nicht zuletzt eine Menge kleinerer Lebewesen wie Krabben und Seesterne, welche in einem interaktiven Felsenbecken unter Aufsicht sogar in die Hand genommen werden dürfen.

Auch wenn das Meeresaquarium eine überschaubare Größe besitzt und der Eintritt nicht gerade billig ist, ist es doch ein besonderes Erlebnis ein Meeresaquarium zu besuchen, dass sich direkt an einem Meeresstrand befindet. Es ist bestimmt eine gute Möglichkeit für Jung und Alt meer über das Leben im Meer zu erfahren und ein Besuch lässt sich hervorragend mit einem Strandausflug nach Bray verbinden.

Weitere Artikel zum Thema: Bray